Aktuelles

Churfränkischer „Spargelkönig“

Noch bis En­de Ju­ni wird in Deut­sch­land der wei­ße Spar­gel ge­sto­chen und da ist es höchs­te Zeit für ei­ne Wein­emp­feh­lung. Nun zählt der Un­ter­main zwar nicht zu den füh­r­en­den Spar­ge­lan­bau­ge­bie­ten, doch kann Chur­fran­ken mit dem »bes­ten Wein­be­g­lei­ter« auf­war­ten, fin­det der Ber­li­ner Fach­jour­na­list und Ge­nuss­b­log­ger Rai­ner Bal­ce­ro­wiak.

Eine gleichermaßen wein- und spargelbegeisterte Jury hat den Silvaner »Terra« des Großwallstädter Winzers Klaus Giegerich zum aktuellen »Spargelkönig« gewählt. Silvaner, so Balcerowiak, sei durch seine merkliche, aber gut eingebundene Säure, seinen mineralischen Charakter und die wenig ausgeprägten Fruchtaromen ohnehin der optimale Wein für die »Königin der Gemüse«. Genau so einen »Silvaner pur« hat die Jury im »Terra« gefunden, einen »kühlen, geradlinigen Wein, der dem edlen Spargel genau die Begleitung angedeihen lässt, die er verdient hat«. Ein Urteil, das Klaus Giegerich, besonders freut, hat er doch mit seinem Silvaner unter insgesamt 42 Proben auch renommierte VDP-Weingüter ins Feld geschlagen.
Georg Kümmel

Den Silvaner »Terra« gibt es für 8,80 Euro beim Weingut Giegerich, Weichgasse, Großwallstadt.

Bericht aus dem Main-Echo vom Montag, 29.05.2017 – 10:40 Uhr