Termine

Zwischen Sex und 60

Do. 14. + Fr. 15. November 2019 – Beginn 19.30 Uhr

Überfällt Sie abends um 10 gelegentlich eine merkwürdige Bettschwere? Klingt die neueste Band für Sie wie ein mittelschwerer Verkehrsunfall? Müssen Sie abends nicht mehr zuhause vorglühen, um Geld zu sparen? Lösen Sie lieber Sudoku-Rätsel anstatt an Kamasutra, Tantra und fesselnden Sex zu denken? Sie können sich zwar noch gut an das „erste Mal“ erinnern, aber leider nicht mehr an das letzte Mal? Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit Ja beantworten können, dann haben Sie das Ende Ihrer Jugend erreicht und sind reif für Angelika Beiers neues Programm.

Angelika Beier spielt Fanny. Und Fanny ist eine Frau in den „Besten Jahren“. Kein Wunder, sie ist in den besten, weil sie die Guten bereits hinter sich hat.

Das meiste in ihrem Leben ist nur noch Second Hand: Second Hand-Gefühle, abgelegte Ehemänner, gebrauchte Leidenschaften, erprobte Gewohnheiten, liebgewordene Gewissheiten. Andere behaupten, sie sei inzwischen ein wenig verstockt; sie selbst findet, sie müsse nicht jede Diskussion zum 1000. Mal führen. Sie ist eine Second Hand-Life-Spezialistin.
Konsequenterweise eröffnet Fanny einen Second Hand-Laden. Schließlich hat sich viel angesammelt in ihrem Bühnenleben: Klamotten, Requisiten, verrückte Geschichten. Als leidenschaftliche Kabarettistin serviert und verkauft sie nun die zahllosen Köstlich- und Peinlichkeiten ihre gebrauchten Lebens in einer fulminanten Bühnenshow satirischen Ausmaßes.

Da erscheint Ihre hochbetagte Tante Else auf der Suche nach einem mann für gewisse Stunden, die Mizzi mit ihrer beständigen Gier nach Fleisch und Leben, Gisa und Willi, die sich so weit in ihre Fesseln verstricken, dass nur noch die Feuerwehr sie retten kann. Das ist Second-Hand-Life aus erster Hand.
Ein hoch vergnüglicher Abend mit Angelika Beier, über das Leben an sich und die Liebe im Besonderen.

In der Pause verwöhnen wir Sie wieder mit einem saisonalen Gericht aus der Winzerküche.

ERLEBNISWERT INCLUSIVE ESSEN: 29,50 €